Ehrenamtliches Engagement im Regionalausschuss Schmalkalden-Meiningen der IHK Südthüringen

Vergangene Woche wurden die Mitglieder des Regionalausschusses SM von der Vollversammlung der IHK Südthüringen formell bestätigt. Ich hatte mich im Vorfeld bereiterklärt, ehrenamtlich in diesem Gremium mitzuarbeiten. In der konstituierenden Sitzung haben mich die anwesenden Mitglieder zum stellv. Ausschussvorsitzenden gewählt.  An dieser Stelle möchte ich mich für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und kurz meine Motivation für diese Arbeit erläutern.

Die IHK hat gerade unter Mitarbeit der verschiedenen Ausschüsse die Wirtschaftspolitischen Grundpositionen der IHK Südthüringen für 2013 in der Vollversammlung bestätigt. Diese einzelnen Positionen habe und werde ich noch vollständig hier veröffentlichen, um mit den kammerangehörigen Unternehmen und der Politik aller Ebenen darüber in eine konstruktive Diskussion einzusteigen. Nach meiner Wahrnehmung sind die Positionen und die tägliche Lebenswirklichkeit von besonders kleinen mittelständischen Unternehmen zu wenig öffentlich wahrnehmbar. Dies führt teilweise zu verzerrten öffentlichen Debatten und sogar zur pauschalen Stigmatisierung von Unternehmen bzw. Unternehmern an sich.

In Zeiten einer europäischen Staatsschulden- und Finanzkrise und den regulatorischen Reflexen der verschiedenen politischen Parteien darauf, scheint es mir wichtig, eine hörbare Stimme des Mittelstandes zu initiieren, sonst wird in gut gemeinter Regulierungsanstrengung das Kind mit dem Bade ausgeschüttet.

In diesem Sinne sind Sie alle, Unternehmer, Politiker, aber auch Arbeitnehmer, Jugendliche und Rentner herzlich eingeladen, hier oder an anderer Stelle mit uns zu diskutieren, konstruktiv zu streiten oder auch Zustimmung zu signalisieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ehrenamt, Freiheit, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.