Strafanzeige wegen Wucher gegen ZWAS heute gestellt

Wie angekündigt, habe ich heute die Strafanzeige gegen den ZWAS per Post an die Staatsanwaltschaft nach Meiningen geschickt. Die Erhöhung des Wasserpreises um satte 344% in dem dargestellten Fall, auf einen der höchsten Preise in ganz Europa ist ein so gravierender Vorgang, der jetzt von der Justiz geprüft und bewertet werden muss. Leider haben alle Versuche von mir und anderen nicht dazu geführt, dass das Thema auf die politische Agenda gesetzt wurde. Insofern habe ich auch die Staatsanwaltschaft aufgefordert, einen möglichen Beihilfetatbestand des Verbandsrates und des Landesverwaltungsamtes, als Rechtsaufsichtsbehörde, zu prüfen. Vielleicht hilft die angedrohte Höchststrafe von 10 Jahren Haft, dass sich der eine oder andere seiner Verantwortung für den Verbraucher bewusst wird.

Ich berichte natürlich über den Fortgang des Verfahrens und eventuelle Ergebnisse.

Hier der Originaltext der Strafanzeige als PDF.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Versorger abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.