Stichwahl in Zella-Mehlis entschieden

Die Zella-Mehliser Bürger haben sich entschieden. Etwa 1/4 der Wahlberechtigten haben sich für Richard Rossel in der Stichwahl entschieden. Damit hat er mehr als 50% der abgegebenen Stimmen auf sich vereinigt und ist gewähltes Stadtoberhaupt. Als unterlegenem Mitbewerber im 1. Wahlgang gratuliere ich dem angehenden Bürgermeister Richard Rossel zur Wahl in einem demokratischen Prozedere und nach einem relativ fairen Wahlkampf.

Ich hoffe, dass Herr Rossel alle die pauschalen Versprechungen aus dem Wahlkampf in konkretes Handeln umsetzen kann. Ob das gelingen wird, hängt entscheidend von den LINKEN im Stadtrat ab, die zwar nich öffentlich, aber im Hintergrund sehr massiv Herrn Rossel unterstützt haben. Manchmal hatte ich den Eindruck, dass Herr Köhler, Franktionsvorsitzender der LINKEN im Stadtrat, da für seinen eigenen Kandidaten streitet. Leider war diese Auseinandersetzung des Herrn Köhler mit den anderen Mitbewerbern von Unsachlichkeit und Pöbelei geprägt (wie es oft die Art der LINKEN ist, wenn sie keine Sachargumente haben). Wir werden sehen, wie sich Herr Rossel dann verhalten wird, wenn die LINKEN dann die Gegenleistung für Ihre Unterstützung einfordern.

Ich persönlich werde dem neuen Bürgermeister die übliche 100-Tage-Schonfrist im Amt gewähren und dann kritisch-konstruktiv die Kommunalpolitik weiter begleiten und nach meinen Möglichkeiten mitgestalten.

Gesamtes Wahlergebnis vom Thür. Landesamt für Statistik:
http://www.wahlen.thueringen.de/datenbank/wahl1/wahl.asp?wahlart=BM&wJahr=2012&zeigeErg=GEM&wknr=066&gemnr=66092

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.