Mehr Entscheidungskompetenz und Eigenverantwortung im Ehrenamt

In vielen Vereinen und sogenannten Graswurzelinitiativen der Stadt Zella-Mehlis engagieren sich Bürger für die unterschiedlichsten Bereiche des alltäglichen Lebens. Vom Sportverein über die Briefmarkensammler, zu den Historikern oder Kunst- und Kulturschaffenden bis hin zu den sozial tätigen Vereinen  wird  eine wichtige und identitätsprägende Arbeit geleistet. Wie existentiell wichtig solche Arbeit für den Einzelnen sein kann, habe ich selbst vor ein paar Jahren erfahren, als es bei uns brannte, und die Feuerwehr in beeindruckender Schnelle und Professionalität den Brand im Keim ersticken und so größeren Schaden verhindern konnten. Damals haben wir uns mit einer kleinen Aufmerksamkeit für das nächste Feuerwehrfest und anerkennenden Worten bei den Kameraden direkt bedankt. Diese Arbeit am Menschen lebt von der Anerkennung der Bürger aber auch der Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft.

Mein Ziel ist es, dieses Wirken für das Allgemeinwohl mit ganzer Kraft zu unterstützen. Dazu will ich den Vereinen mehr Entscheidungskompetenz übertragen. So kann ich mir gut vorstellen, dass zukünftig die wichtigen Feste der Stadt in Eigenregie eines oder mehrerer kooperierender Vereine organisiert und veranstaltet werden. Dabei geht es mir überhaupt nicht um Einsparungen, denn zusammen mit dem Stadtrat wird es weiterhin auch eine finanzielle Unterstützung solcher Aufgaben geben. Vielmehr geht es mir um mehr Eigenverantwortung bei der Auswahl des kulturellen Rahmens und der Rahmenbedingungen für (Gastronomie, Händler usw.) diese Feste und Veranstaltungen. Das solche Eigenverantwortung funktionieren kann, zeigen uns vielfälige Veranstaltungen, die schon heute eigenverantwortlich organisiert werden (Gewerbeverein, Da Capo, MCC usw.) Die Stadt mit ihren finanziellen Möglichkeiten im Haushalt und den logistischen Möglichkeiten z. B. im Bauhof soll zukünftig Dienstleister für konkrete Projekte der Vereine sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.